Landgasthof Beiser in St. Johann

Historie

Front

familie

Seit 1940 bestehen die Lokalität der Familie Beiser.

Den gastronomischen Anfang machte 1940 mein Urgroßvater Philip Jacob mit meiner Urgroßmutter Emma. Die beiden betrieben Landwirtschaft und nebenbei die Gastwirtschaft. 1955 starb mein Urgroßvater, 17 Jahre darauf meine Urgroßmutter.

Nach den beiden ging die Leitung über zu meinen Großeltern Hans und Luzi. Mein Großvater war gelernter Metzger und ging tagsüber nach Budenheim in eine Großmetzgerei arbeiten, am Abend machte er gemeinsam mit meiner Großmutter die Wirtschaft.

Meine Eltern, Karl-Heinz und Elisabeth, wurden bei meinen Großeltern in den gastronomischen Betrieb eingeführt und angelernt. Mein Vater lernte wie schon mein Großvater den Beruf des Metzgers und wurde später Chefkoch in einer Kurklinik. Als meine Großmutter Luzi 1967 im Alter von 56 Jahren und mein Opa 24 Jahre später verstarben, übernahmen meine Eltern gemeinsam die Leitung des Betriebs bis 2008.

Anfang 2008 ging die Küchenleitung an Udo Beiser über. Ich bin 1965 geboren. Als erster in der Familie habe ich den Beruf des Kochs im Steigenberger Hotel Kurhaus gelernt. Meine rechte Hand ist meine langjährige Lebensgefährtin Edith Machemer, die ich damals schon in meinem Lehrbetrieb kennengelernt hatte. Mit ihr leite ich seit zehn Jahren gemeinsam ein Mietwagenunternehmen, das ich 1989 gründete.

Mein Sohn Fabian greift wo er nur kann mit an, was uns sehr stolz macht.

Ich hoffe, Sie konnten einen kleinen Einblick in unsere Familiengeschichte bekommen.

Herzlichst, Ihr

Udo Beiser

Inhaber

E. Beiser